Da sein.
Leben helfen.

Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu

Das Frauenhaus ist eine Einrichtung für von häuslicher Gewalt bedrohte oder betroffene Frauen und ihre Kinder.

Das Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu ist eine vorübergehende Zufluchtsstätte für fünf Frauen und ihre Kinder. Es steht allen Frauen offen, die akuten oder drohenden körperlichen und seelischen Misshandlungen ausgesetzt sind. Das Haus bietet den Frauen in vertrauensvoller Atmosphäre Schutz, Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Jede Anfrage und jedes Gespräch wird vertraulich behandelt.

Das Ziel der Arbeit mit den Klientinnen im Frauenhaus ist es, diese in ein selbstständiges, gewaltfreies Leben in einer eigenen Wohnung zu begleiten.

 

Die Beratungsstelle wird gefördert durch:

       

 

-- Zurzeit liegen keine News zu dieser Einrichtung vor --

Kontakt

Adresse

Die Anschrift des Frauenhauses muss zum Schutz der dort wohnenden Frauen anonym bleiben. Die Kontaktaufnahme mit dem Frauenhaus erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

Während der regulären Bürozeiten ist das Telefon von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen besetzt. Außerhalb der Bürozeiten, nachts und am Wochenende wird der telefonische Rufdienst durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen geleistet.

Unsere Leistungen

Das Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu bietet Frauen und ihren Kindern eine sichere und anonyme Wohnmöglichkeit.

 

  • Begleitung und Unterstützung, z.B. bei rechtlichen und finanziellen Fragen
  • Unterstützung in der aktuellen Krisensituation und bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Hilfe für Frauen und Kinder bei der Bewältigung von Gewalterfahrungen
  • Pädagogische Begleitung der Mütter und Kinder
  • Unterstützung in Erziehungsfragen
  • Austausch mit Frauen in ähnlichen Lebenssituationen
  • Gruppenangebote zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
  • Langjährig erfahrenes, qualifiziertes, pädagogisches Personal, das wir durch geeignete Fortbildungen und begleitende Supervision weiterbilden und unterstützen

Unsere Arbeit auf Grundlage der DIN ISO NORM 9001:2000 (System- und Leitungshandbuch, Bereichs- und Formularhandbücher „Erziehung und Betreuung“) ermöglicht eine ständige Verbesserung durch Qualitätsmanagement. Die Handbücher werden laufend aktualisiert und fortgeschrieben. Wir werden jährlich auditiert.

FAQ

Die Kontaktaufnahme kann ausschließlich über Telefon oder E-Mail stattfinden. Das Frauenhaustelefon ist 24 Stunden besetzt, außerhalb der regulären Bürozeiten übernehmen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen den telefonischen Rufdienst.

Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgt eine Aufnahme derzeit nur nach Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses. Je nach Belegung des Frauenhauses kann danach nach Absprache direkt aufgenommen werden.

Persönliche Unterlagen und Dokumente: Ausweise, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Krankenversichertenkarte, Bargeld, Bankkarte, Sparbücher, Lohnsteuerkarte, Steuer-ID, Sozialversicherungsausweis, Arbeitserlaubnis, Zeugnisse, Impfpässe, Vorsorgehefte der Kinder, Lieblingsspielzeug/Kuscheltier Ihrer Kinder, Schul-/ Kindergartensachen

Außerdem wenn möglich: Kleidung, Hygieneartikel

Prinzipiell ja. Bei besonderer Gefährdung wird in Absprache mit der Frau das Handy deaktiviert, damit keine Ortung stattfinden kann.

Eine Frau bewohnt mit ihren Kindern ein Zimmer mit Zustellbett/en und eigenem Waschbecken. Gemeinschaftsbad und Gemeinschaftsküche werden mit anderen Frauen geteilt.

Unser Team

Aus Gründen des Mitarbeiterinnenschutzes ist nur ein Foto der Frauenhausleitung, Frau Katja Mann, als Ansprechpartnerin abgebildet.

Unser Team setzt sich aus mehreren qualifizierten Berufsgruppen zusammen:

  • 1 Diplom-Sozialpädagogin (FH), Interkulturelle Pädagogin (Univ.) als Leitung
  • 1 Diplom-Sozialpädagogin (FH) als Beraterin
  • 1 Sozialarbeiterin (B.A.) als Beraterin
  • 1 Verwaltungskraft
  • 2 Erzieherinnen für die pädagogische Arbeit mit den Kindern und ihren Müttern

Unsere Räume

Das Frauenhaus befindet sich in einer ruhigen Wohnlage im Stadtgebiet von Kaufbeuren.

Es ist ausgestattet mit

  • Insgesamt sieben möblierten Zimmern für Frauen und ihre Kinder (Waschbecken, Bettwäsche und Handtücher vorhanden)
  • Zwei kindgerechten hellen Spielzimmern
  • Drei Gemeinschaftsbädern mit Duschen/Badewannen/Wickelkommoden
  • Zwei Wohnzimmern
  • Zwei großen und gut ausgestatteten Gemeinschaftsküchen
  • Fünf Mitarbeiterinnenbüros, drei davon mit Beratungssetting

UNTERSTÜTZEN

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten die soziale Arbeit des SkF zu unterstützen. Durch ein Ehrenamt, durch finanzielle Unterstützung oder durch Ihre Mitgliedschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag, um benachteiligten Frauen, Familien, Kindern, Jugendlichen und Senior*innen in unserer Region unbürokratisch zu unterstützen und deren gerechte Teilhabe an der Gesellschaft fördern.

Ehrenamt im SkF:
da sein – leben helfen

Spenden für den
SkF – kommen an!

Mitglied werden –
dabei sein

Stellenangebote

Der SkF bietet spannende berufliche Perspektiven in unterschiedlichen pädagogischen oder pflegerischen Arbeitsfeldern, in der Verwaltung oder im hauswirtschaftlichen Bereich. Neben flexiblen Teilzeit- und Vollzeitstellen bieten wir außerdem zahlreiche Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten und Plätze für Freiwilligendienste an. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird bei uns aktiv gelebt. Wir freuen uns außerdem auch über Initiativbewerbungen an: bewerbungen@skf-augsburg.de

Helfen im Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu

Wir suchen für unser Frauenhaus in Kaufbeuren-Ostallgäu ehrenamtliche Unterstützerinnen

Reinigungskräfte (m/w/d)

Wir suchen einrichtungsübergreifend für unsere Beratungsstellen sowie stationäre und teilstationäre Einrichtungen in Augsburg ab sofort oder später eine Reinigungskraft  (m/w/d) in Teilzeit mit 15 bis 20 Wochenstunden.